2. Juni 2013

Geschenk


Für eine liebe Bekannte habe ich zum 80. Geburtstag diesen Polster gemacht.






Dieser Polster arbeitet sich ganz schnell. Ich habe schon einmal so einen Polster in braun gearbeitet und auch gepostet.
Angewendet haben wir diese Technik bei einem Taschenkurs bei Hana in Stockerau (auch diese Taschen habe ich auf den Blog gezeigt). Es werden zwei verschiedene Stoffe übereinander gelegt, zu gleich großen Quadraten  geschnitten und dann mehrmals  freihand - nicht ganz durch - geschnitten. Diese zwei Quadrate werden dann "geflochten" auf ein Vlies aufgebügelt. Noch mit Randstreifen versehen und schon ist das Polster-Top fertig. Je nach Geschick und Geschmack mit Zipp oder Hotelverschluss ausgefertigt (eher das Meinige).

heidi & monika

Kommentare:

  1. Liebe Monika!
    Dein Polster ist sehr hübsch geworden.
    Frühling persönlich.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Monika,
    man sieht dem Polster keineswegs an, dass er schnell genäht war. Und die Stoffe wirken sehr frisch - wirklich ein tolles Geschenk!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen