27. Februar 2011

Polsterparade

Große Kuschelpolster sind in! Warum nicht in verschiedenen Patchworktechniken ist das Motte der Frühlingskurse die Frau Heide Wech in Brunn/Geb. anbietet. Die bewährte Kursleiterin ist wieder unsere liebe Inge. Ich möchte mich auf diesen Weg einmal bei Inge, in Namen aller Kursteilnehmerinnen, bedanken für Mühe die sie sich immer macht. Sie hat für alle unsere Fragen immer ein offenes Ohr und auch immer einen Lösungsvorschlag bei der Hand. Vielen Dank Inge - bitte vor den Vorhang!

Der 1. Polster den Heidi und ich gemacht haben war "Ragwork" oder wie wir auf wienerisch sagen ein "Franserlpolster".Sehr gut eignen sich für diese Technik die Westfalenstoffe. Ich zeige einmal meinen, ich denke, denn von Heidi kann ich auch bald auf den Blog stellen.
Als nächster machen wir ein Polstertop in "Freier Schneidetechnik". Wir freuen uns schon auf die nächste Herausforderung.




monika

Kommentare:

  1. Liebe Monika,
    dein Franserlpolster schaut sehr kuschelig aus. Auch deine letzten Werke finde ich toll! Ich konnte ja bisher bei dir keinen Kommentar schreiben, nun sind diese Probleme behoben und ich kann dir endlich zu deinen Arbeiten gratulieren!
    Liebe Grüße
    susi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Monika !
    Dein Kissen Sieht sehr schön und kuschelig aus.
    Eine gute Idee immer eine anderes Kissen zunähen das bringt Abwechslung.
    LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika,
    Dein Polster ist supertoll geworden - meiner ist gerade in der Waschmaschine :o)
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Monika,
    Der Polster ist wunderschön, wäre genau nach meinem Geschmack, viel Spaß beim Weiternähen und liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Monika!
    Danke für die Lorberen.
    Eure beiden Polster sind sehr schön geworden.
    Liebe Grüße
    Inge

    AntwortenLöschen