1. Mai 2013

Patchwork & mehr


Textilkunst von Monika Klebesits im Stadtmuseum Traiskirchen.

1. Mai - Heidi und ich sind schon wieder auf Achse. Diesmal ging es nach Traiskirchen ins Stadtmuseum. Wir haben Monika getroffen und ihre ausgestellten Quilts bewundert.


Einige der ausgestellten Quilts:

 









Dann empfahl uns Monika einen Rundgang durch das Museum - der lohnt sich wirklich - ein Geheimtipp für einen verregneten Sonntag - was gab es da nicht alles zu sehen.
In der ehemaligen Baumwollspinnerei gibt es ein altes Lebensmittelgeschäft


 

 
 

ein Modegeschäft - ein Hutgeschäft
















...eine Bäckerei, Frisör, Tischlerei etc.

Heidi und ich gingen durch diese wunderbare Ausstellung, immer hieß es, kennst du DAS noch, das hatten wir auch, dieses gab´s bei meiner Oma am Land - Lindekaffee - wir sammelten die kleinen rosa Pupperl (ihr auch). Hirsch-Seife - wer hat sich nicht damit die Hände gewaschen. Es gäbe noch so viel zu erzählen, es war eine Reise in unsere Kindheit. Am Besten, ihr schaut selber mal vorbei - wie gesagt ein Besuch lohnt sich. Die Quilts von Monika sind noch bis 24.12. zu bewundern.

Wir haben dann noch, Roswitha, Evelyne aus Deutsch Wagram und Monika aus Gerasdorf getroffen.
Bei Kaffee und Topfenstrudel wurde dann auch noch ein bisschen "Fach" gesimpelt.

Ein wunderbarer Ausflug an einem schönen sonnigen Feiertag!

heidi & monika



Kommentare:

  1. Zuerst dachte ich: "Warum zeigt sie ein Foto von einem Bücherregal?" erst beim zweiten Blick habe ich begriffen ;-) Euer Ausflug hat sich wirklich gelohnt.
    Kompliment nochg an Heidi für Liebes-Block 15!
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen
  2. Ja, auch ich habe die Ausstellung im Museum und das Museum genossen, es ist einen Besuch wert -
    liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen